Gedankensnack

Eine schönen Tag hatte ich da heute. Nur ganz kurz Uni. Kaum Stress und kein allzu frühes Aufstehen. Desweiteren saß ich mit dem tollsten Mädel in der Mensa xD. Einfach super ist Sie.

Aber wie es der Zufall will ist Sie nicht auf der Suche nach Typen wie mir. Sie will jmd der dunkles Haar hat, gut gebaut ist und in keinerlei Weise romantisch. Beim letzteren muss ich dann doch passen. Schade eigentlich. Aber ich bleibe der Romantik treu. Immerhin stehen die anderen Mädels die heute dabei waren, bei Bauer sucht Frau gucken, auf der Suche nach einem Romantiker, aber jene sind nicht mein Typ.

Ich dachte ja, beim Studium wird die Brautschau mir leichter fallen, denkste. 7/8 sind vergeben und der Rest ist bloß Single. Es macht mich dennoch in keinster Weise traurig irgendwie, obwohl zeitweise der Gedanke des Versagens dominiert, denn die meisten Mädels sind in meinem Alter und haben einen Freund, teils gleichaltrig oder jünger. Daher denk ich an ein Versagen. 

Nicht das ich irgendwann auch in solch einer Serie lande =D

 

 

So, muss jetzt schlafen.

1 Kommentar 7.11.11 23:27, kommentieren

Werbung


Wenn ich jetzt gehe...

Wenn ich jetzt gehe, dann glücklich.

Natürlich will ich nicht gehen, wir sind hier ja nicht in dem film: "was nützt die liebe in gedanken". Ich bin total zufrieden wie die welt grade ist. Der anfang hierfür war schwer und tränenreich, aber die tränen waren die quell für all das schöne was mir jetzt wiederfährt. Wenn ich nur daran denke was ich bisher alles gemacht habe, zu schön. Ich lebe desweiteren jetzt alleine, das ist der totale schritt in die selbstständigkeit gewesen, zumal weit weg von familie und freunden. Aber ich lebe noch und das ziemlich lange, denke ich xD. Mein studiengang ist auch allererste Sahne und die Studienzeiten der Hammer. Da wir "familienfreundlich" sind, geht weder vorlesung noch seminar, länger als 16uhr. und wenn ich höre und sehe, dass einige um 18uhr zur vorlesung müssen, dann tut das weh.

aber es gibt auch trotz alledem mankos. doch damit lebe ich grade und ich sehe das so: wenn ich diese mankos beseitigen kann wird es nurnoch besser, ansonsten kann ich auch gut damit leben.

 

 irgendwann habe ich vor mal wieder ein bisschen ausführlicher zu schreiben, aber vor lauter lesen für die uni klappt das leider nicht ganz so gut.

1 Kommentar 2.11.11 22:25, kommentieren

>_<

ich mach mich noch fertig.

mensch mädel, ich hab dir ebend meine liebe gestanden und du

merkst es nicht?

es tut mir leid das es mir schwer fällt dir gegenüber die worte in den

mund zu nehmen, die du zu hundert prozent verstehst.

ich habe dir gesagt das du was besonderes für mich bist.

habe dir erzählt das ich meine komplimente alle ernst meine.

und dir gesagt das du was besonderes bist, keine kumpeline oder 

freundin in dem sinne.

was soll ich amchen? =(

1 Kommentar 7.9.11 21:26, kommentieren

du bist das rätsel,

das mich nachts in träumen heimsucht,

das rätsel bist du,

welches mich einmal fesselte und niemehr loslässt.

ich wil dich lösen,

denn du lässt mich nicht in ruhe.

lass es mich versuchen!

1 Kommentar 4.9.11 22:27, kommentieren

das war vllt ein tolles wochenende.

an sich war die ganze woche super.

ich hoffe in gewissen dingen wird diese woche noch besser xD

2 Kommentare 4.9.11 21:59, kommentieren

das gesicht ist die emotionale visitenkarte eines jeden menschen.

man kann alles daran ablesen.

am schönsten ist die visitenkarte wenn sie lacht.

doch auch wenn sie weint kann es als schön empfunden werden, denn

weinen tut man auch aus freude.

wenn es wiederum aus trauer sein sollte, dann hat man stets das

gefühl helfen zu müssen.

es ist fazinierend was unser gesicht alles kann.

und es ist wunderbar wenn es ein gesicht für jedermann gibt, was

wegen dieser person lacht.

es macht dich glücklich in dieses freudige antlitz zu starren und nichts 

als liebe zu erblicken.

die augen, die nase, die wangen und die lippen sind für sich 

einmalig, doch regen sie in uns die selben gefühle.

gefühle der vollkommenheit und des glückes.

 

30.8.11 20:27, kommentieren

ich bin ans ende gelangt

vor der zukunft es mir bangt

mit wagen schritten

betret ich die bretter der zukunft

doch was nützt all das bitten

auf studium und unterkunft

wenn das schicksal nicht mitspielt

und das leben zuhause weiterspielt =(

1 Kommentar 29.8.11 19:43, kommentieren