da ist das loch worauf ich wartete =(

nach einer wundervollen woche und einem tollen we bei meinem opa, merke ich, wie ich abermals in den trott verfalle, aus dem ich zu flüchten versuchte. es macht mich irgendwie traurig. dabei ist doch alles schön. naja, fast.

mir fehlen besonders meine bezugspersonen, einfach mal wieder flache witze machen, ohne ein doofes kommentar zu bekommen und abgestempelt zu werden. personen mit denen ich über alles reden kann und die sich untereinander nicht hassen -_-

und woran es mir besonders fehlt, nähe. an sich nähe, körperliche nnähe. ich meine ich könnte welche "bekommen" aber ich finde das abartig das hier alle nach 1monat ne/n freund/in haben. und es geht mir ja nicht um die liebe, die kommt schon noch, aber wie sie hier immer von sex und liebe reden und "besser wiederlich als wieder nich" und es aber nur sagen und nicht machen, dass reizt mich extrem bzw macht mich traurig.

14.11.11 23:32

Letzte Einträge: Comeback nach 1 1/2 Jahren

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen