schlimm ist es wohl, wenn die liebe ncht vor der haustür ist.

wenn die liebe sich weit weg befindet.

die frage ist stets jene: tu ich alles für die liebe, oder lasse ich es sein.

ich meine, als student bin ich nicht reich und ich könnte es mir nicht jedes

wochenende bis dort leisten.

andererseits habe ich das gefühl das es diesmal das richtige wäre.

und es ist machbar. definitiv.

aber warum kann die  liebe nicht einfach sein?

warum kann die liebe nicht wie fast alles geregelt und definiert sein?

der sinn des lebens kann ich nur sagen.

warumd er sinn des lebens?

ganz leicht. der sinn des lebens ist die akzeptanz des todes, der vergänglichkeit.

und alles ist im leben vergänglich.

die schönheit.

die liebe.

die gesundheit.

solange wir das nicht akzeptieren haben wir nichts gelernt.

ich denke ich habe gelernt, ich lebe in den tag hinein, genieße alles.

doch abends ist mir stets der kopf schwer.

ich glaube ich brauche persönliche rückendeckung.

egal in welcher form.

14.11.11 23:54

Letzte Einträge: Comeback nach 1 1/2 Jahren

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen